Lernwelt EnergieLernweltEnergieLernweltEnergie

In der Lernwelt Energie erfahren Schülerinnen und Schüler spielend alles rund um das Thema Energie

100% spielerische Bildung für Jung und Alt

100% kostenlos für alle Schulen

Die spannende Welt der Elektrizität entdecken

Ohne Strom steht unsere Welt still. Strom brauchen wir überall und zu jeder Zeit. Ohne uns weitere Gedanken zu machen, beleuchten wir Wohnungen und Büros und treiben Apparate und Maschinen an. Was aber steckt hinter der Steckdose? Was ist Strom? Wie entsteht Strom? Wie gelangt dieser ins Haus? Wie wird Strom im Alltag genutzt und wie war das früher?

Um diese und weitere Fragen zu beantworten, bieten wir Ihnen eine geschickte Kombination aus lehrreichen Workshops, spannenden Experimenten und interessanten Führungen.

Besuchen Sie uns in der Lernwelt

Alle sind herzlich willkommen – egal, ob Schulklasse, Familien oder Jugendgruppe, Verein oder Club, ob Betriebsausflug oder Seniorenverband, Behörden oder Wirtschaftsorganisationen. Wir bieten allen Interessierten ein auf ihre Anforderungen und Kenntnisse abgestimmtes Angebot.

Eine Spezialität sind unsere Kindergeburtstage (Solarworkshop). Diese stehen aufgrund der grossen Nachfrage exklusiv nur Kundinnen und Kunden von Primeo Energie zur Verfügung.

Sämtliche Angebote finden in unserem Museum oder in unserer Werkstatt am Primeo Energie-Hauptsitz in Münchenstein statt. Die Solarworkshops bieten wir auch an unserem Standort in Olten an.

Information zu COVID-19 Massnahmen

Die Angebote werden von unseren Mitarbeitenden unter entsprechenden Schutzmassnahmen durchgeführt (Maskentragen, Desinfektion, Abstandsregeln, Gruppengrössen gemäss Bundesamt für Gesundheit und Verband Museen Schweiz).

Als Betreiberin einer kritischen Infrastruktur sind wir gehalten, die Mitarbeitenden auch im Rahmen der Lockerungsmassnahmen vor einer Ansteckung COVID-19 zu schützen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis für unsere noch immer geltenden Vorsorgemassnahmen.

Selber ein Solarmobil basteln

Wir bieten Kindern und Jugendlichen im Solarworkshop einen spielerischen Einstieg in die Welt der erneuerbaren Energien. Die Solarpioniere bauen unter Anleitung von Fachpersonen ihr eigenes Solarmobil. Zur Auswahl stehen ein Auto, ein Flugzeug, ein Traktor, ein Schiff, eine Lokomotive, eine Seilbahn, ein Quad oder ein dreirädriges Motorrad (Trike). Pro Workshop kann eine Modellvariante gewählt werden. Die Solarfahrzeugmodelle sind mit einer Miniatursolarzelle versehen, die die nötige Energie für den Betrieb liefert.

Kursdauer: 3 Stunden
Teilnehmerzahl: 10 bis 15 Personen, mit Voranmeldung
Zielgruppen: Kindergeburtstag, Ferienpass, Primarschulen, Sekundarschulen
Öffnungszeiten: Ganzjährig (ausser Feiertage), Montag bis Freitag, 8-12 und 13-17 Uhr
Anmeldung: Telefon +41 61 415 44 38, Montag und Freitag, 9-13 Uhr, Mittwoch 13-17 Uhr

Kindergeburtstag einmal anders

Bauen, sägen, schleifen, malen und lachen. Der Spass ist garantiert – die Kinder bauen ihr eigenes Solarmobil und dürfen dieses auch behalten. Bei der Anmeldung bestimmt das Geburtstagskind, welches Solarmobil gebaut werden soll. Dabei gibt es eine breite Auswahl vom Auto übers Schiff bis zum Flugzeug.

Die Kinder erfahren allerlei Wissenswertes zur Solartechnik: aus welchem Material Solarzellen gemacht sind, wie sie Strom erzeugen und wo sie im Alltag eingesetzt werden. Nach der Arbeit bleibt den Kindern noch genügend Zeit, den Geburtstag richtig zu feiern und zu geniessen. Wichtig: die Eltern müssen Kuchen, Getränke, Becher, Servietten usw. selbst mitbringen.

Kursdauer: 3 Stunden
Alter: ab 7 Jahre (1. Klasse)
Teilnehmerzahl: 10 bis 15 Kinder
Zielgruppen: Kinder
Öffnungszeiten: Ganzjährig (ausser Feiertage), Montag bis Freitag, 8-12 und 13-17 Uhr
Anmeldung: Telefon +41 61 415 44 38, Montag und Freitag, 9-13 Uhr, Mittwoch 13-17 Uhr

Traktor

Führungen Museum

Geschichte der Elektrifizierung
Elektrizität ist für unsere moderne Gesellschaft unerlässlich. Ohne Elektrizität funktioniert heute nichts mehr. Dabei ist es gar nicht so lange her, dass elektrische Phänomene als Magie oder Hexerei betrachtet wurden. Der eigentliche Siegeszug der Elektrizität begann um die Wende zum 20. Jahrhundert. Mit der Erfindung der Glühlampe und der Stromversorgung setzte ein unaufhaltsamer Boom ein.

Heute können wir uns im Alltag kaum mehr vorstellen, wie die Welt ohne Elektrizität funktionierte – ausser bei einem Besuch in unserem Elektrizitätsmuseum. Das Elektrizitätsmuseum haben wir 1997 aus Anlass zum 100-jährigen Bestehen von Primeo Energie eröffnet. Auf 1‘000 m² Ausstellungsfläche führen wir die Besucher auf einer Zeitreise durch die Kultur-, Sozial- und Technikgeschichte der Elektrifizierung und Industrialisierung.

Dauer einer Führung: 1 Stunde
Teilnehmerzahl: Gruppen ab 10 Personen
Zielgruppen: Familien, Kindergeburtstag, Betriebsausflüge, Verbände, Vereine/Clubs, Primarschulen, Sekundarschulen, Gymnasium, Fachmittelschulen, Berufsschulen
Öffnungszeiten: Ganzjährig (ausser Feiertage), täglich 8-12 und 13-19 Uhr
Anmeldung: Telefon +41 61 415 44 38, Montag und Freitag, 9-13 Uhr, Mittwoch 13-17 Uhr
Sprachen: Auf Anfrage sind Führungen auch in italienischer und französischer Sprache möglich.

Führung StromSpur
Unsere Ausstellung «StromSpur – Mensch und Technik im Gleichgewicht» bietet faszinierende Einblicke in die spannende Welt der Elektrizität. Die Ausstellung schickt den Besucher auf die Spuren der Energie und erklärt abwechslungsreich den Weg des Stroms von der Produktion bis zum Verbrauch. Mit einem Workshop, verschiedenen Workstations, Filmen und Modellen wird diese unsichtbare Kraft für Gross und Klein spürbar gemacht.

Dauer der Führung: 90 Minuten
Teilnehmerzahl: Gruppen ab 10 Personen
Zielgruppen: Familien, Kindergeburtstag, Betriebsausflüge, Verbände, Vereine/Clubs, Primarschulen, Sekundarschulen, Gymnasium, Fachmittelschulen, Berufsschulen
Öffnungszeiten: Ganzjährig (ausser Feiertage), täglich 8-12 und 13-19 Uhr
Anmeldung: Telefon +41 61 415 44 38, Montag und Freitag, 9-13 Uhr, Mittwoch 13-17 Uhr

Führungen hinter die Kulissen

Im Unterwerk und in der betriebsführenden Stelle geht es um Verteilung, Transformation und Steuerung des Stroms. Hier sieht man, was es alles braucht, damit der Strom jederzeit und überall in genügender Menge zur Verfügung steht. Sie lernen, wie der Strom produziert und störungsfrei zum Kunden geleitet wird, wie das Stromnetz aufgebaut, im Gleichgewicht gehalten und wie es 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr überwacht wird.

Dauer einer Führung: 1 Stunde
Teilnehmerzahl: Gruppen ab 10 Personen, mit Voranmeldung
Zielgruppen: Betriebsausflüge, Verbände, Vereine/Clubs, Primarschulen, Sekundarschulen, Gymnasium, Fachmittelschulen, Berufsschulen
Öffnungszeiten: Ganzjährig (ausser Feiertag), Montag bis Freitag, 8-12 und 13-19 Uhr
Anmeldung: Telefon +41 61 415 44 38, Montag und Freitag, 9-13 Uhr, Mittwoch 13-17 Uhr

Angebot für Schulen

Mit uns auf Entdeckungsreise im Reich der Elektrizität

Führen Sie eine Projektwoche durch oder behandeln Sie das Thema Energie im Unterricht? Erleben Sie mit Ihrer Klasse die spannende Welt der Elektrizität. Mit dem Angebot Lernwelt Energie bieten wir Lehrpersonen die Möglichkeit, das Thema Strom einfach in den Unterricht einzubauen. Wir vermitteln das Wissen rund um die elektrische Energie und die Energiewirtschaft auf moderne und praxisbezogene Art und Weise.

Das gesamte Angebot der Lernwelt Energie stellen wir auch den Schulen, speziell in der Nordwestschweiz, zur Verfügung. Die Lernwelt Energie eignet sich besonders für die Primar- und die Sekundarstufe sowie für die Gymnasien. Die Experimente, Workshops und Führungen werden individuell auf Alter und Wissensstand der Kinder und Jugendlichen abgestimmt. Die Lektionen sind so vorbereitet, dass sie untereinander kombinierbar sind oder einzeln und themenbezogen mit einer Klasse bearbeitet werden können. Übergreifend eignet sich der Lehrstoff auch als Ergänzung in den Fächern Mensch, Gesellschaft, Umwelt, Physik oder Werken. Reihenfolge und Anzahl der bearbeiteten Themen sind frei wählbar. Sämtliche Angebote sind schulstufengerecht einsetzbar.

  • Klassengrösse: Ideal sind Klassengrössen ab 10 bis ca. 25 Kinder/Jugendliche. Abhängig vom gebuchten Angebot werden die Klassen in 2 Gruppen aufgeteilt.
  • Vorkenntnisse: Wir setzen keine Vorkenntnisse voraus. Falls im Unterricht ein energieverwandtes Thema behandelt wird, stimmen wir unser Angebot mit dem Schulstoff ab.
  • Kosten: Das Schulangebot der Primeo Energie ist für Schulen kostenlos. (Transportkosten nach Münchenstein und zurück gehen zulasten der Teilnehmenden).
  • Verpflegung: Die Kinder und Jugendlichen erhalten bei einem Besuch in der Primeo Energie einen kleinen Snack und ein Getränk als Zwischenverpflegung. Falls ein grösseres Znüni gewünscht wird, ist dies individuell durch die Klasse selber zu organisieren.
  • Jacken und Schulsäcke: Im Foyer des Museums und in der Werkstatt gibt es eine Garderobe. Schliessfächer sind keine vorhanden.
  • Begleitpersonen: Als pädagogisch verantwortliche Person ist die Präsenz der Lehrperson für das Gelingen des Besuchs unverzichtbar. Optimal sind zwei Begleitpersonen für eine ganze Klasse bzw. eine Begleitperson pro Halbklasse.
Experimente mit Führung

Spannungsgeladen geht es bei unseren Experimenten zu. Die Schüler erfahren an eindrücklichen Beispielen die Grundlagen und Gesetzmässigkeiten rund um die Elektrizität. Anhand der Experimente werden abstrakte Begriffe auf intuitive Weise verständlich gemacht. Es werden Experimente zu folgenden Themen gezeigt:

  • Statische Elektrizität
  • Kartoffelbatterie (Stromkreis)
  • Elektromagnetische Induktion (Generator, Transformator)
  • Erzeugung und Umwandlung elektrischer Energie in andere Energieformen
  • Photovoltaik (Energie aus Sonnenlicht)
  • Experimente mit hohen Strömen oder mit hohen Spannungen

Ziel der Experimente ist es, Schüler über die Funktionsweise unseres Stromnetzes aufzuklären: Weshalb benötigen wir Hochspannung, weshalb gibt es bei Steckdosen keinen Plus- und keinen Minuspol und vieles mehr. Bei der Führung durch das Museum geht es um die Entstehung unseres Stromnetzes, Stromtransport, Energieumwandlung etc. In unserer Experimenta kann Elektrizität mit eigenem Körpereinsatz produziert werden.

Kursdauer: Experimente mit Führung 3 Stunden
Teilnehmerzahl: 10 bis 25 Jugendliche, mit Voranmeldung
ZIelgruppe/Schulstufe: Nur Schulen, Primar bis Gymnasium (Themen/Niveau werden der Klasse angepasst)
Öffnungszeiten: Ganzjährig (ausser Feiertage), Montag bis Freitag, 8-12 und 13-17 Uhr
Anmeldung: Telefon +41 61 415 44 38, Montag und Freitag, 9-13 Uhr, Mittwoch 13-17 Uhr

Workshop Licht

Wir drücken den Schalter und schon haben wir Licht! Was aber braucht es, damit das einfach so funktioniert? Im Workshop «Lampe» bauen die Kinder und Jugendlichen eine selbst gestaltete Lampe mit LED. Sie erfahren die Zusammenhänge der Produktion, Verteilung und Nutzung von Strom. Sie verstehen, was es alles braucht, damit eine Lampe leuchtet. Gleichzeitig werden sie für den bewussten Umgang mit elektrischer Energie sensibilisiert. Im Anschluss an den Bau der Lampe erfolgt eine spannende Führung durch die Ausstellung Licht in unserem Elektrizitätsmuseum.

Kursdauer: 3 Stunden
Schulstufe: 4. bis 9. Klasse
Teilnehmerzahl: 10 bis 25 Jugendliche, mit Voranmeldung
Öffnungszeiten: Ganzjährig (ausser Feiertage), Montag bis Freitag, 8-12 und 13-17 Uhr
Anmeldung: Telefon +41 61 415 44 38, Montag und Freitag, 9-13 Uhr, Mittwoch 13-17 Uhr

Standorte

Wir helfen gerne