Zur Mitteilungsübersicht

Strom wird günstiger

Für das Jahr 2018 wird der Strom der EBM für Haushaltskunden um durchschnittlich 2,4 Prozent günstiger. Für einen 4-Personen-Haushalt mit einem Strombedarf von 4’500 Kilowattstunden ergibt das eine Ersparnis von 36 Franken pro Jahr. Hauptgrund für die Preissenkung sind die im Vergleich zum Jahr 2017 tieferen Beschaffungskosten aus langfristigen Verträgen.

Die EBM kalkuliert ihre Strompreise seit Jahren marktnah. Folglich gibt sie Kostensteigerungen wie auch

Kostensenkungen direkt an ihre Kunden weiter. Im kommenden Jahr sinken die Kosten aus langfristigen Beschaffungsverträgen. Dadurch können die Energiepreise für Haushaltskunden um durchschnittlich 11,8 Prozent gesenkt werden. Dank konsequentem Kostenmanagement bleiben die Netznutzungspreise (Kosten für die Transformation und Verteilung der elektrischen Energie) stabil.

Die gesetzlichen Abgaben entwickeln sich unterschiedlich. Während die Kosten für Systemdienstleistungen auch dieses Jahr wieder sinken (-0,08 Rappen je Kilowattstunde), steigt der Mehraufwand für die dezentrale Produktion um +0,04 Rp./kWh. Die Höhe des Netzzuschlags (gesetzliche Abgabe zur Förderung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien und für Gewässersanierungen) wurde vom Bundesrat noch nicht definitiv festgelegt. Gemäss Angabe des Bundesamts für Energie wird eine Erhöhung von bisher 1,5 Rp./kWh auf neu 2,3 Rp./kWh erwartet, was die EBM in ihrer Kalkulation für die Strompreise 2018 berücksichtigt hat.

Über alle Anpassungen gesehen, spart ein 4-Personen-Haushalt mit einem Bedarf von 4'500 Kilowatt-stunden im Jahr 36 Franken. Bei 1-Personen-Haushalten mit einem Jahresbedarf von rund 1’600 kWh liegt die Ersparnis bei 13 Franken. Die effektiven Einsparungen variieren je nach Kundensegment und Bezugsprofil (Hoch- und Niedertarif).

Für Industrie- und Gewerbekunden sinkt der Strompreis um durchschnittlich 1,9 Prozent. Somit kann die EBM im Sinne der Genossenschaft ihren Kundinnen und Kunden weiterhin vorteilhafte Preise anbieten.

(Zusammensetzung Strompreis 2018 Haushaltkunden siehe Grafik in der Anlage)

Weitere Informationen:

-           Joachim Krebs, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +41 61 415 43 85, E-Mail j.krebs@ebm.ch

 

 

 

Medienmitteilung

Bei Störungen oder Stromunterbrüchen wählen Sie bitte:

Netzgebiete Basel und Region Olten (AVAG) +41 61 415 41 41

Primeo Energie
Weidenstrasse 27
4142 Münchenstein
Öffnungszeiten

MO-DO: 8-12 Uhr und 13-17 Uhr

FR: 8-12 Uhr und 13-16 Uhr

Empfang und Kundencenter

MO-DO: 8-12 Uhr und 13-18 Uhr

FR: 8-12 Uhr und 13-16 Uhr